Christliche Liederdatenbank    

Wie ein Hirt dein Volk zu weiden

1) Wie ein Hirt Dein Volk zu weiden,
ließest Du Dich mild herab.
Reich an Segen, reich an Freuden
weidet uns Dein Hirtenstab.

2) O wie könnt ein Mund erzählen,
was Du Deiner Herde bist?
Welch ein Gutes kann uns fehlen?
Unser Hirt ist Jesus Christ.

3) Kann Gefahr und Not uns schrecken?
Ist nicht Kraft in Deinem Arm?
Uns ermannt Dein Stab und
Stecken und vertreibet Angst und Harm.

4) Machet uns die Krankheit zagen,
wer gibt Trost und wahre Ruh?
Wer kann pflegen, heben, tragen,
wer hat Heilungskraft wie Du?

5) Nimm, o nimm Dich Deiner Herde,
großer Hirt in Gnaden an!
Und zu jedem Kreis der Erde
komme Dein Erlösungsplan!

Text: (1825)
Melodie: , (1842)
CCLI-Nr.: 5580118

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Gemeinschaftsliederbuch 359 Bestellen
Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche 229 Bestellen
Glaubenslieder 1 505 Bestellen
Jesus unsere Freude 497 Bestellen
Liederbuch Band 2 865 Bestellen
Pfingstjubel 481 Bestellen
Reichs-Lieder 323 Bestellen