Christliche Liederdatenbank    

Zu des Heilands Füßen

1) Zu des Heilands Füßen, horchend auf Sein Wort,
setzte sich Maria in Bethanien dort;
sie erwählt das gute Teil, suchte Jesum und Sein Heil.
Zu des Heilands Füßen ist mein Lieblingsort,
wo ich still will sitzen, horchend auf Sein Wort.

2) Zu des Heilands Füßen, salbend ihren Herrn,
lag Maria wieder, goss ihr Öl so gern!
Gnädig sah der Herr es an, denn aus Liebe war's getan.
Zu des Heilands Füßen dienend meinem Herrn,
will auch ich mich legen, geb Ihm alles gern.

3) Zu des Heilands Füßen, früh zur Morgenstund,
wurde der Maria Jesu Leben kund.
Geh, verkündge, was geschah: „Jesus lebt, Halleluja!"
Zu des Heilands Füßen soll mein armer Mund
Seine Gnad und Liebe ewig machen kund.

Text:
Melodie:
CCLI-Nr.: 5789081

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 132 Bestellen
Singt dem Herrn 468 Bestellen
Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche 130 Bestellen
Reichs-Lieder 521 Bestellen
Pfingstjubel 254 Bestellen