Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen

35 Zitate von Nikolaus Ludwig von Zinzendorf

     
Alle menschlichen Geschäfte gehen überhaupt nicht gut, wenn man sie durch eigne Kräfte und nicht aus der Gnade tut.
     
An der Sichtbarkeit der Schöpfung soll dem Menschen die Unsichtbarkeit Gottes anschaulich werden.
     
Das Evangelium ist eine Glaubens- und nicht eine Kopflehre, die zieht sich durchs göttliche Feuer ins Herz.
     
Denn außer der Heiligen Schrift muss man weder reden noch denken in geistlichen Sachen.
     
Denn durch Trübsal hier geht der Weg zu dir!
     
Der Heilige Geist erleuchtet.
     
Der Heilige Geist weiß die selige Lehre von der Marter Gottes den Seelen schmackhaft zu machen.
     
Die Arbeit ist selig und nötig, weil wir leben, aber nicht dass wir leben, denn unser Brot gibt uns der Erhalter der ganzen Welt, und unsere Arbeit tun wir ihm.
     
Die Bibel hat das Vorrecht, dass man ohne Misstrauen hinein sehen und keine Verleitung befürchten muss.
     
Drum, wenn einer nichts von dem hohen Wesen Gottes wüsste und kennte nur Christum, so könnte er dadurch selig werden. Denn Gottes Name ist in Ihm. In Ihm wohnet alle Fülle.
     
Ein Bruder mag noch so unzusammenhängend reden, wenn er nur aus der Fülle des Herzens redet, so ist es gut.
     
Es ist eine alte und bekannte Sache, dass die Lieder die beste Methode sind, Gotteswahrheiten ins Herz zu bringen.
     
Halleluja, welche Höhen, welche Tiefen reicher Gnad, dass wir dem ins Herze sehen, der uns so geliebet hat; dass der Vater aller Geister, der der Wunder Abgrund ist, dass du, unsichtbarer Meister, uns so fühlbar nahe bist.
     
Herr, dein Wort, die edle Gabe dieses Gold erhalte mir; denn ich zieh es aller Habe und dem größten Reichtum für.
Quelle: Danke für dein Wort. Gebet
     
Ich dachte, ich wär meines Heilandes nicht wert, wenn ich ihm nicht anbieten würde, was ich am meisten liebte.