Buch-Rezension: Die Geschichte der Bibel

Die Geschichte der Bibel

Autor:

Man ist sich nicht ganz sicher, für welche Altersgruppe das reich illustrierte vierfarbige Heft im A4-Format bestimmt ist. Doch das ist leider nicht die einzige Unsicherheit in dieser anschaulichen Erstinformation über die Bibel. Wer soll denn an die "Lagerfeuergeschichten" des Alten Testaments glauben, die als sie dann endlich aufgeschrieben waren, angeblich erst im dritten vorchristlichen Jahrhundert von den Juden als "heilig" angesehen wurden? Hier wird im Namen der Wissenschaft Desinformation betrieben. Soll dem Leser die Bibel denn nicht als Gottes Wort vermittelt werden? Zu dieser Bibelhaltung passt auch die Charakterisierung der Chronikbücher als "Hofberichterstattung" (S. 14).

Bei den sonstigen Fakten zur Überlieferung und Verbreitung der Bibel konnte man nicht viel falsch machen, nur, dass man auf S. 21 die Namen der Evangelisten auf Russisch vergessen hat und ein Trennfehler die Seite 24 unten verunziert hat. Schade um das ansonsten ansprechende Heft.

 Die Rezension/Kritik stammt von: Karl-Heinz Vanheiden
 Kategorie: Geschichte, Kirchengeschichte

    Verlag: Edition Ruprecht
    Jahr: 2001
    ISBN: 3-7675-1779-5
    Seiten: 32
    Preis: 8,90 Euro