Christliche Liederdatenbank    

Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein

1) Ach mein Herr Jesu, dein Nahesein
bringt großen Frieden ins Herz hinein,
und dein Gnadenanblick macht uns so selig,
dass Leib und Seele darüber fröhlich
und dankbar wird.

2) Wir sehn dein freundliches Angesicht
voll Huld und Gnade wohl leiblich nicht,
aber unsre Seele kanns schon gewahren;
du kannst dich fühlbar gnug offenbaren,
auch ungesehn.

3) O wer nur immer bei Tag und Nacht
dein zu genießen recht wär bedacht,
der hätt ohn Ende von Glück zu sagen,
und Leib und Seele müsst immer fragen:
Wer ist wie du?

4) Barmherzig, gnädig, geduldig sein,
uns täglich reichlich Schuld verzeihn,
heilen, stillen, trösten, erfreun und segnen
und unsrer Seele als freud begegnen,
ist deine Lust.

5) Ach gib an deinem kostbaren Heil
uns alle Tage vollkommen Teil,
und lass unsre Seele sich immer schicken,
aus Not und Liebe nach dir zu blicken
ohn Unterlass.

6) Du reichst uns deine durchgrabne Hand,
die so viel Treue an uns gewandt,
dass wir beim Drandenken beschämt dastehen
und unser Auge muss übergehen
vor Lob und Dank.

Text: (1767)
Melodie: (1853)
CCLI-Nr.: 5209554

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Feiern und Loben 400 Bestellen
Gemeindelieder 372 Bestellen
Jesu Name nie verklinget 1 228 Bestellen
Jesus unsere Freude 341 Bestellen
Singt zu Gottes Ehre 312 Bestellen