Christliche Liederdatenbank    

Lobet den Herren und dankt ihm seine Gaben

Lobet den Herrn und dankt ihm seine Gaben,
die wir aus Gnad von ihm empfangen haben
jetzt an dem Tisch und sonst an allen Enden,
wo wir uns wenden.

Dass Gott uns seine Schöpfungsgaben zur Speise gibt, verweist uns darauf, dass wir überhaupt alles – „an allen Enden“ – ihm verdanken. Die Melodie hat der Berliner Kantor Johann Crüger zum vorliegenden Text geschaffen; heute wird sie auch zum Abendmahlslied „Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben“ (Nr. 320) gesungen. (Andreas Marti)

Text: (1586)
Melodie: (1640)
CCLI-Nr.: 5209626

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 635 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 460 Bestellen
Gemeindelieder 468 Bestellen
Jesus unsere Freude 651 Bestellen
Leuchte, bunter Regenbogen 249 Bestellen