Es wurden 5 Lieder von Joseph Mohr gefunden.

Ein Haus voll Glorie schauet

1) Ein Haus voll Glorie schauet weit über alle Land’, aus ew’gem Stein erbauet von Gottes Meisterhand. Ref.: Gott! wir loben dich; Gott! wir preisen dich; o laß im Hause dein uns all geborgen sein! 2) Gar herrlich ist’s bekränzet Mit starker Thürme Wehr, Und oben hoch erglänzet Des Kreuzes Zeichen hehr. 3) Wohl tobet um die...
Text: (1875)
Melodie: (1875)

Glorreiche Mutter

1) Glorreiche Mutter in den Höhn, vernimm aus allen Landen den Freudenruf mit Siegsgetön: Der Herr ist auferstanden. Dein Sohn, dein Sohn auf Gottes Thron, dein Sohn dein Sohn auf Gottes Thron, er hat den Tod bezwungen, uns allen Sieg errungen. 2) Glorreiche Mutter, sei gegrüßt von deiner Kinder Scharen. Der Erde Fluch ist abgebüßt, der Herr...
Text: (1881)
Melodie: (1891)

Heilig bist du, großer Gott

Heilig bist du, großer Gott, heilig, Herr, Gott Zebaot. Zeugen deiner Herrlichkeit Himmel sind und Erde. Lob und Preis durch alle Zeit, dir o Höchster, werde. Der da kommt vom ewgen Thron, er sei hoch gepriesen. Ewig sei dem Gottessohn Ehr und Dank erwiesen.
Text: (1867)
Melodie: (1877)

In dieser Nacht sei du mir Schirm und Wacht

1) In dieser Nacht, sei du mir Schirm und Wacht o Gott, durch deine Macht wollst mich bewahren vor Sünd und Leid, vor Satans List und Neid Hilf mir im letzten Streit, in Todsgefahren 2) O Jesu mein, die heilgen Wunden dein mir sollen Ruhstatt sein für meine Seele In dieser Ruh schließ mir die Augen zu den Leib und alles Gut ich dir befehle 3)...
Text: (1727)
Melodie: (1759), (1881)

Wahrer Leib, sei uns gegrüßet (Ave verum)

1) Wahrer Leib, sei uns gegrüßet, den Maria uns gebar! Du hast uns're Schuld gebüßet, sterbend auf dem Kreuzaltar; Blut und Wasser sind geflossen, als dein Herz durchstochen war. Sei zum Heil von uns genossen in der Todesstund' Gefahr! 2) Göttlich Blut, für uns vergossen aus des Heilands Wunden rot, hast den Himmel uns erschlossen, uns...
Text: (1882), (1899)
Melodie: (1899)