Christliche Liederdatenbank    

Ehre sei dir, Christe

1) Ehre sei dir, Christe, der du littest Not,
an dem Stamm des Kreuzes für uns bittern Tod,
herrschest mit dem Vater in der Ewigkeit:
hilf uns armen Sündern zu der Seligkeit

Ref.: Kyrie eleison, Chrste eleison, Kyrie eleison.

2) Wäre nicht gekommen Christus in die Welt
und hätt angenommen unser arm Gestalt
und für unsre Sünde gestorben williglich.,
so hätten wir müssen verdammt sein ewiglich.

3) Darum wolln wir loben, danken allezeit
dem Vater und Sohne und dem Heilgen Geist;
bitten, dass sie wollen behüten und hinfort,
und dass wir stets bleiben bei seinem heilgen Wort.

Das älteste deutsche Passionslied entstand als volkssprachliche Strophe, die im Wechsel zu einem lateinischen Hymnus gesungen wurde. Es zieht das Fazit aus der Passion Jesu und benennt, was jeder Mensch im Gedächtnis behalten soll. Die Melodie kombiniert rezitativartige Zeilen mit weiter ausgreifenden Rufen beim „Kyrie“. (Andreas Marti)

Text: (1350), (1542), (1560)
Melodie: (1350), (1527), (1553)
CCLI-Nr.: 5220715

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Der Kinderchor 42 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 435 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 75 Bestellen
Frau Musica spricht... 113 Bestellen
Gemeinsame Kirchenlieder 21 Bestellen
Kumbaya 107 Bestellen
Lieder zur Bestattung 75 Bestellen
Meine Zeit in Gottes Hand 75 Bestellen