Es wurden 39 Lieder von Wilhelm Brockhaus gefunden.

Alles sei dir übergeben

1) Alles sei Dir übergeben, Du sollst Rat und Helfer sein. Du bist Wahrheit, Weg und Leben, Dir vertrau' ich mich allein. Geht es gleich durch manche Gedränge, Siehst Du doch den Ausgang schon, Und Dein Weg trägt in die Länge Den erwünschten Sieg davon. 2) Deine Wahrheit kann nicht trügen, Weil Du selbst die Wahrheit bist, Deine...
Text: (1832), (1853)
Melodie: (1732), (1858)

Auf dem Lamm ruht meine Seele

1) Auf dem Lamm ruht meine Seele, betet voll Bewundrung an. Alle, alle meine Sünden hat sein Blut hinweggetan. 2) Selger Ruhort! Süßer Friede füllet meine Seele jetzt. Da, wo Gott mit Wonne ruhet, bin auch ich in Ruh gesetzt. 3) Ruhe fand hier mein Gewissen, denn sein Blut, o reicher Quell, hat von allen meinen Sünden mich gewaschen...

Bilde unsre Herzen

1) Bilde unsre Herzen durch den Geist der Liebe, Dass wir, Herr, Dich lieben inniglich, Dass wir alle stets mit sehnsuchtsvollem Triebe, Von der Welt getrennt, erwarten Dich. Auf Dich hofft man nicht vergebens, Deinem Wort vertrauen wir. Christe Jesu, Fürst des Lebens, Komm und nimm uns auf zu Dir! Wo, befreit von Schmerzen, Herr, an Deinem...

Dank, Anbetung sei geweihet

1) Dank, Anbetung sei geweihet, Jesu, Dir, Du höchster Ruhm! Fried' und Hoffnung uns erfreuet, Seit Du weilst im Heiligtum. Nichtig sind die Erdenfreuden, Wertlos Erdengüter jetzt. Mag hienieden alles scheiden, Alles wird durch Dich ersetzt. 2) Um uns her ist eine Wüste, Wo die Seele nichts erquickt. Unser Herz sucht jene Küste, Wo...

Dein Erlösungswerk auf Erden

1) Dein Erlösungswerk auf Erden Hast, o Jesu, Du vollbracht. Was vollendet sollte werden, Das vollführtest Du mit Macht. Du bist selbst für uns gestorben, Hast uns ew'ges Heil erworben, Und Dein siegreich Auferstehn Lässt uns als Befreite gehn. 2) Alle Namen Deiner Frommen Trägst Du jetzt auf Deiner Brust. Alle, die zu Dir...

Du bist, o Herr, gegangen

1) Du bist, o Herr, gegangen Schon ein ins Heiligtum, Du hast von Gott empfangen Ein ew'ges Priestertum. Der Vorhang ist zerrissen, Die Sünd' hinweggetan. Befreit ist das Gewissen, Anbetend wir jetzt nahn. 2) Wir nahn dem Thron mit Freuden Und mit Freimütigkeit. Von Dir kann uns nichts scheiden In dieser Prüfungszeit. Du hast uns...

Du brachst des Todes Bande

1) Du brachst des Todes Bande, Allmächt'ger Heiland Du, Hast uns, die ferne standen, Gebracht zu Deiner Ruh'. 2) Dein Werk hast Du vollendet, Du hast's für uns erfüllt, Dein Leiden ist beendet, Und unser Herz gestillt. 3) In Dir ist uns gegeben Ein ewig sichres Heil, Du selbst bist unser Leben, Bist unser köstlich...