Es wurden 4 Lieder von Johann Andreas Cramer gefunden.

Das sollt ihr, Jesu Jünger, nie vergessen

1) Das sollt ihr, Jesu Jünger, nie vergessen: wir sind, die wir von einem Brote essen, aus einem Kelche trinken, alle Brüder und Jesu Glieder. 2) Wenn wir wie Brüder bei einander wohnten, Gebeugte stärkten und die Schwachen schonten, dann würden wir den letzten heilgen Willen des Herrn erfüllen. 3) Ach dazu müsse seine Lieb uns...
Text: (1780)
Melodie: (1640)

Ewig, ewig, bin ich dein

1) Ewig, ewig bin ich dein teuer dir, mein Gott, erkaufet; bin auf dich um dein zu sein, Vater, Sohn und Geist, getaufet. Dessen soll mein Herz sich freun; ewig, ewig bin ich dein. 2) Welch ein göttlicher Gewinn, dass ich durch der Taufe Gabe nun dein Kind und Erbe bin, daß ich dich zum Vater habe! Einst von allen Sünden rein, ewig, Vater dein!
Text:
Melodie: Unbekannt

Herr, dir ist niemand zu vergleichen

1) Herr, Dir ist niemand zu vergleichen, kein Lob kann Deine Groß' erreichen, kein noch so feuriger Verstand. Pracht, Majestät und Ruhm umgeben Dich, aller Wesen Quell und Leben; Licht ist Dein strahlendes Gewand. In hohen unermeßnen Fernen, wohin kein sterblich Auge schaut, hast Du weit über allen Sternen Dir Deinen höchsten Sitz...

O Herr, mein Hirt

1) O Herr, mein Hirt! Im Schatten Deiner Güte Frohlockt mein Herz, singt jauchzend mein Gemüte Und dankt, weil mir nichts mangeln wird. 2) Du führest mich Auf fette, grüne Weiden. Hier blühen mir des Geistes reinste Freuden, Und meine Seele sättigt sich. 3) Du tränkest mich, Wenn Hitz' und Durst mich schwächen, Aus frischem...