Es wurden 20 Lieder von Jochen Klepper gefunden.

Der du die Zeit in Händen hast

1) Der du die Zeit in Händen hast, Herr, nimm auch dieses Jahres Last und wandle sie in Segen. Nun von dir selbst in Jesus Christ die Mitte fest gewiesen ist, führ uns dem Ziel entgegen. 2) Da alles, was der Mensch beginnt, vor seinen Augen noch zerrinnt, sei du selbst der Vollender. Die Jahre, die du uns geschenkt, wenn deine Güte uns nicht...
Text: (1937)
Melodie: (1960), (2002)

Der Tag ist seiner Höhe nah

1) Der Tag ist seiner Höhe nah. Nun blick zum Höchsten auf, der schützend auf dich niedersah in jedes Tages Lauf. 2) Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still, weil er, der dich beschenkt und liebt, die Gabe segnen will. 3) Der Mittag kommt. So tritt zum Mahl; denk an den Tisch des Herrn. Er weiß die Beter überall und...
Text: (1938)
Melodie: (1949)

Die Nacht ist vorgedrungen

1) Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern! So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern! Auch wer zur Nacht geweinet, der stimme froh mit ein. Der Morgenstern bescheinet auch deine Angst und Pein. 2) Dem alle Engel dienen, wird nun ein Kind und Knecht. Gott selber ist erschienen zur Sühne für sein Recht. Wer schuldig ist...
Text: (1938)
Melodie: (1939)

Du Kind, zu dieser heilgen Zeit

1) Du Kind, zu dieser heil'gen Zeit gedenken wir auch an dein Leid, das wir zu dieser späten Nacht durch unsre Schuld auf dich gebracht. Kyrieleison. 2) Die Welt ist heut voll Freudenhall. Du aber liegst im armen Stall. Dein Urteilsspruch ist längst gefällt, das Kreuz ist dir schon aufgestellt. Kyrieleison. 3) Die Welt liegt heut im...
Text: (1938)
Melodie: (1939), (1970), (1984)

Du Kind, zu dieser heiligen Zeit

1) Du Kind, zu dieser heiligen Zeit gedenken wir auch an dein Leid, das wir zu dieser späten Nacht durch unsere Schuld auf dich gebracht. Kyrie eleison! 2) Die Welt ist heut voll Freudenhall. Du aber liegst im armen Stall. Dein Urteilsspruch ist längst gefällt, das Kreuz ist dir schon aufgestellt. Kyrie eleison! 3) Die Welt liegt heut im...

Er weckt mich alle Morgen

1) Er weckt mich alle Morgen, Er weckt mir selbst das Ohr. Gott hält sich nicht verborgen, führt mir den Tag empor, daß ich mit Seinem Worte begrüß das neue Licht. Schon an der Dämmrung Pforte ist Er mir nah und spricht. 2) Er spricht wie an dem Tage, da Er die Welt erschuf. Da schweigen Angst und Klage; nichts gilt mehr als Sein...
Text: (1938)
Melodie: (1941)

Er weckt mich alle Morgen (Kanon)

Er weckt mich alle Morgen, alle, alle Morgen, er weckt mir selbst das Ohr.
Text: (1938)
Melodie: (1941), (1975)