Christliche Liederdatenbank    

Gott sei Dank durch alle Welt

1) Gott sei Dank durch alle Welt,
der sein Wort beständig hält
und der Sünder Trost und Rat
zu uns hergesendet hat.

2) Was der alten Väter Schar
höchster Wunsch und Sehnen war
und was sie geprophezeit,
ist erfüllt in Herrlichkeit.

3) Zions Hilf und Abrams Lohn,
Jakobs Heil, der Jungfrau Sohn,
Wunderbar, Rat, Kraft und Held
hat sich treulich eingestellt.

4) Sei willkommen o mein Heil!
Hosianna, o mein Teil!
Richte du auch eine Bahn
dir in meinem Herzen an,

5) dass, wenn du, o Lebensfürst,
prächtig wiederkommen wirst,
ich dir mög entgegengehn
und gerecht vor dir bestehn.

"Gott sei Dank durch alle Welt" ist ein Adventslied von Heinrich Held (1620–1659), das 1658 veröffentlicht wurde. Der Text bietet eine recht freie Verdeutschung des ambrosianischen Hymnus Veni redemptor gentium.

Das traditionelle Schema von Verheißung und Erfüllung in der Interpretation des Alten Testamentes, wie es dieses Lied prägt, kann durchaus problematisch erscheinen. Der Akzent liegt hier aber auf der Verlässlichkeit von Gottes Wort und auf seiner Bedeutung für jedes Menschenleben. (Andreas Marti)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 369 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 12 Bestellen
Feiern und Loben 194 Bestellen
Fröhliche Weihnacht überall 23 Bestellen
Gemeindelieder 174 Bestellen
Jesus unsere Freude 27 Bestellen
Singt zu Gottes Ehre 35 Bestellen