Komm doch zur Quelle des Lebens (Eile dahin)    

1) Komm doch zur Quelle des Lebens,
durstig und müde und matt.
Komm, denn es ist nicht vergebens;
hier wirst du ruhig und satt.

Ref.: Eile dahin! Warum verziehn?
Ew'ger Gewinn stehet hier auf dem Spiel.
Hier ist die Quelle des Lebens,
hier ist dein einziges Ziel.

2) Komm zu dem Born, dich zu laben,
tauch dich im Glauben hinein.
Hier wird die Sünde begraben,
hier wirst du selig und rein.

3) Komm zu der heilenden Quelle,
dir wird Genesung zuteil.
Sieh, wie sie sprudelt so helle,
trinke zum ewigen Heil.

Text: (1890), (1983)
Melodie: (1885)
CCLI-Nr.: 5796191

Das Lied "Komm doch zur Quelle" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Lieder für Tauf- und Trauergottesdienst 228  Amazon
Singt und spielt dem Herrn 165  Amazon
Jugend für Christus 142  Amazon
Liederbuch Band 1 520
Singt von Jesus 228  Amazon
Leben braucht Hoffnung 73  SCM
Singt dem Herrn 186  SCM
Sag ja! 35  SCM  Amazon
Ich will dir danken! 243  SCM  Amazon
Neue Gemeindelieder 96  Amazon
Unser Glaube 274  Amazon
Zum Lob seiner Herrlichkeit 128  Amazon
Pfingstjubel 695  Amazon
Singt zu Gottes Ehre 128  SCM  Amazon
Mit frohem Klang stimmt ein zu Gottes Ehre 226  Amazon
Jesu Name nie verklinget 2 350  SCM  Amazon
Songs junger Christen 131  Amazon
Neues Singvögelein 87  Amazon
Lieder des Lebens Nr. 2 21
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.