Es wurden 17 Lieder von Matthias Jorissen gefunden.

Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm

1) Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm Sei Dir, o Gott, im Heiligtum Für Deine viele Liebe, Die Du entgegen uns gebracht, Als wir in tiefer Sündennacht Im Tod gefangen lagen! Reich bist Du an Barmherzigkeit, Dein Lieben übersteiget weit All Denken und Erkennen. 2) Du wolltest nicht des Sünders Tod, Du wolltest als der Heiland-Gott Uns Heil und...
Text: (1793), (1884)
Melodie: (1525)

Dankt dem Herrn mit frohem Mut

1) Dankt dem Herrn mit frohem Mut, er ist freundlich, er ist gut. Ref.: Seine Güt ermüdet nie. Ewig, ewig währet sie. 2) Dankt dem Herrn, gebt ihm nur Ehr, er ist aller Herren Herr. 3) Der, sein Heil uns zu verleihn, große Wunder tat allein. 4) Der mit Weisheit, Ordnung, Pracht Himmel schuf und an uns dacht. 5) Der sein Volk...
Text: (1793)
Melodie: (1769)

Dankt unserm Gott und bringt ihm Ehre

1) Dankt unserm Gott und bringt Ihm Ehre, Denn Er ist freundlich jederzeit! Frohlockt, dass Seine Güte währe Von Ewigkeit zu Ewigkeit! Ja, rühmet Ihn mit Herz und Munde, Er ist allein des Rühmens wert. Ein Lobgesang sei jede Stunde, Die Seine Güte uns beschert! 2) Du, großer Gott, bist unsre Stärke, Bist unser Licht in dunkler Nacht. Du...

Dankt, dankt dem Herrn, jauchzt volle Chöre

1) Dankt, dankt dem Herrn, jauchzt volle Chöre, denn er ist freundlich jederzeit; singt laut, dass seine Güte währe von Ewigkeit zu Ewigkeit. Jauchz, Israel, und bring ihm Ehre! Er zeigte es dir jederzeit; frohlock, dass seine Gnade währe von Ewigkeit zu Ewigkeit. 2) Der Herr ist meine Hilf und Stärke, mein Psalm singt seine Treu und...
Text: (1793)
Melodie: (1543), (1551)

Der Herr ist König, hoch erhöht

1) Der Herr ist König, hoch erhöht, er gürtet sich mit Majestät, er herrscht, und vor ihm steht die Welt unwandelbar, da er sie hält. 2) Dein Thron steht fest zu aller Zeit, du lebst in aller Ewigkeit. O Herr, du siehst von deinem Thron der Ströme Verderben drohn. 3) Wenn sich das Meer erhebt und brüllt, was lebt, mit Todesschrecken...
Text: (1793)
Melodie: (1551)

Erhebet er sich, unser Gott

1) Erhebet er sich, unser Gott, seht, wie verstummt der Frechen Spott, wie seine Feinde fliehen! Sein furchtbar majestät'scher Blick schreckt, die ihn hassen, weit zurück, zerstäubt all ihr Bemühen. Lobsinget Gott, die ihr ihn seht, lobsinget seiner Majestät, macht Bahn ihm, der da fähret mit Hoheit durch die Wüste hin! Herr ist sein...
Text: (1798)
Melodie: (1525)

Gott hab ich lieb, er hörte mein Gebet

Gott hab ich lieb, er hörte mein Gebet, ich floh in Angst zu seines Thrones Stufen. Er hat geneigt sein Ohr zu meinem Rufen, mein Leben lang sich ich ihn füh und spät.
Text: (1793)
Melodie: (1562)