Christliche Liederdatenbank    

Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort

1) Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
und steure deiner Feinde Mord,
die Jesus Christus, deinen Sohn,
wollen stürzen von deinem Thron.

2) Beweis dein Macht, Herr Jesu Christ,
der du Herr aller Herren bist,
beschirm dein arme Christenheit,
dass sie dich lob in Ewigkeit.

3) Gott Heilger Geist, du Tröster wert,
gib deim Volk einerlei Sinn auf Erd,
steh bei uns in der letzten Not,
g'leit uns ins Leben aus dem Tod.

Das Lied "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort" ist ein von Martin Luther geschaffenes Kirchenlied. Es erschien 1541 mit dem Zusatz "Es erschien 1541 mit dem Zusatz „Ein Kinderlied, zu singen wider die zween Ertzfeinde Christi und seiner heiligen Kirchen, den Bapst und Türcken“.

Martin Luther hat diese Bitte um den Frieden gedichtet, als die Reformation militärisch bedroht war. Er nannte sogar die Feinde mit Namen, nämlich den Papst und die Türken, die zum Krieg rüsteten – spätere Fassungen haben das allgemeinere „deine Feinde“ an deren Stelle gesetzt. Gott selber muss dieser Bedrohung „steuern“, d.h. sie abwehren. Die Melodie hat Luther durch Abwandlung derjenigen des Advents-/Weihnachtshymnus „Veni redemptor gentium“ gewonnen: Den Heiland der Völker ruft er an, wenn Krieg zwischen den Völkern droht. (Andreas Marti)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Aus meines Herzens Grunde 63 Bestellen
Colours of Grace 126 Bestellen
Der Kinderchor 52 Bestellen
Ein feste Burg 67 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 255 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 193 Bestellen
Feiern und Loben 86 Bestellen
Gemeindelieder 76 Bestellen
Jesus unsere Freude 165 Bestellen
Liederbuch für die Jugend 135 Bestellen
Mein Liederbuch 12 Bestellen