Christliche Liederdatenbank    

Jesus, meine Zuversicht

1) Jesus, meine Zuversicht und mein Heiland, ist im Leben.
Dieses weiß ich; sollt ich nicht darum mich zufrieden geben,
was die lange Todesnacht mir auch für Gedanken macht?

2) Jesus, er mein Heiland, lebt; ich werd auch das Leben schauen,
sein, wo mein Erlöser schwebt. Warum sollte mir denn grauen?
Lässet auch ein Haupt sein Glied, welches es nicht nach sich zieht?

3) Ich bin durch der Hoffnung Band zu genau mit ihm verbunden,
meine starke Glaubenshand wird in ihn gelegt befunden,
dass mich auch kein Todesbann ewig von ihm trennen kann.

4) Seid getrost und hocherfreut, Jesus trägt euch, meine Glieder.
Gebt nicht statt der Traurigkeit; sterbt ihr, Christus ruft euch wieder,
wenn die letzt Posaun erklingt, die auch durch die Gräber dringt.

Seine wichtige Stellung im traditionellen Osterliederrepertoire verdankt dieses Lied wohl vor allem seiner für barocke Maßstäbe relativ schlichten Sprache, dem Grundton einer fast selbstverständlichen Zuversicht und nicht zuletzt der charakteristischen und doch leicht fasslichen Melodie. (Andreas Marti)

Text: (1653)
Melodie: (1653)
CCLI-Nr.: 5210945

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Denn du bist bei mir 76 Bestellen
Der Nacht entrissen 48 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 478 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 526 Bestellen
Feiern und Loben 444 Bestellen
Gemeindelieder 440 Bestellen
Gesänge zur Bestattung 21 Bestellen
Jesus unsere Freude 701 Bestellen
Lieder zur Bestattung 42 Bestellen
Lieder zur Bestattung 526 Bestellen
Liederbuch Band 2 1166 Bestellen
Meine Zeit in Gottes Hand 526 Bestellen
Singt zu Gottes Ehre 340 Bestellen