Christliche Liederdatenbank    

Brunn alles Heils, dich ehren wir

1) Brunn alles Heils dich ehren wir
und öffnen unsern Mund vor dir;
aus deiner Gottheit Heiligtum
dein hoher Segen auf uns komm.

2) Der Herr, der Schöpfer, bei uns bleib,
er segne uns nach Seel und Leib,
und uns behüte seine Macht
vor allem Übel Tag und Nacht.

3) Der Herr, der Heiland, unser Licht,
uns leuchten lass sein Angesicht,
dass wir ihn schaun und glauben frei,
dass er uns ewig gnädig sei.

4) Der Herr, der Tröster, ob uns schweb,
sein Antlitz über uns erheb,
dass uns sein Bild wird eingedrückt,
und geb uns Frieden unverrückt.

5) Gott Vater, Sohn und Heilger Geist,
o Segensbrunn, der ewig fleußt:
durchfließ Herz, Sinn und Wandel wohl,
mach uns deins Lobs und Segens voll!

Der Schöpfer, der Heiland, der Tröster-Geist: So entfalten die mittleren Strophen den Glauben an den Dreieinigen Gott, und die Schlussstrophe fasst dies in einer Segensbitte zusammen. Jenseits und vor allen menschlichen Formulierungsversuchen steht aber das Geheimnis des Göttlichen, das für unsere Sprache und unser Denken nicht erreichbar ist. Der reformierte Mystiker Gerhard Tersteegen umschreibt es in der ersten Strophe mit dem abstrakten Begriff „Gottheit“, aber noch vorher mit dem Bild des „Brunnens“, der Quelle. Die Melodie gehört im Genfer Psalter zu Psalm 134 (RG 89). (Andreas Marti)

Text: (1745)
Melodie: (1551)
CCLI-Nr.: 4834298

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Der Herr ist unsere Freude 650 Bestellen
Der Kinderchor 85 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 244 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 140 Bestellen
Feiern und Loben 112 Bestellen
Frau Musica spricht... 202 Bestellen
Gemeindelieder 58 Bestellen
Jesus unsere Freude 144 Bestellen
Liederbuch Band 1 3 Bestellen
Singt von Jesus - Band 3 20 Bestellen