Christliche Liederdatenbank    

Die helle Sonn leucht jetzt herfür

1) Die helle Sonn leucht' jetzt herfür,
fröhlich vom Schlaf aufstehen wir;
Gott Lob, der uns in dieser Nacht
behüt hat vor des Teufels Macht.

2) Herr Christ, den Tag uns auch behüt
vor Sünd und Schand durch deine Güt,
und lass die lieben Engel dein
unsere Hüter und Wächter sein,

3) dass unser Herz in G'horsam leb,
dein Wort und Willn nicht widerstreb,
dass wir dich stets vor Augen han
in allem, das wir fangen an.

4) Lass unser Werk geraten wohl,
was ein jeder ausrichten soll,
das unsre Arbeit, Müh und Fleiß
gereich zu dei'm Lob, Ehr und Preis.

In schlichter Form und einfacher Sprache formuliert das Lied Bitten, wie sie ähnlich auch in Luthers Morgensegen (Nr. 559) enthalten sind. Besonders hervorgehoben ist das rechte Tun am bevorstehenden Tag, zu dem auch die Arbeit im Beruf gehört: offensichtlich ein Werktagslied. Die Melodie bringt sowohl die Bildhaftigkeit des Tagesanbruchs wie die Fröhlichkeit des Morgens zur Geltung; sie ist mit einem Satz versehen, der deutlich auf den Chorgesang verweist. (Andreas Marti)

Text: (1560)
Melodie: (1609)
CCLI-Nr.: 4909783

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Das große Buch der christlichen Volkslieder 26 Bestellen
Der Kinderchor 11 Bestellen
Die Fontäne in blau 64 Bestellen
Die Mundorgel 6 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 562 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 437 Bestellen
Feiern und Loben 456 Bestellen
Gemeindelieder 459 Bestellen
Jesus unsere Freude 630 Bestellen
Kommt, singt und preist den Herrn 86 Bestellen
Kumbaya 56 Bestellen
Liederbuch für die Jugend 248 Bestellen
Mein Liederbuch 2 64 Bestellen
Singt zu Gottes Ehre 385 Bestellen