Es wurden 17 Lieder von Andreas Malessa gefunden.

Auf der Regenbogenstraße

Ref.: Auf der Regenbogenstraße hüpfen wir bei jedem Schritt. Alle Regenbogenkinder rufen laut: Hey du, komm doch mit! Auf der Regenbogenstraße hüpfen wir bei jedem Schritt. Alle Regenbogenkinder rufen laut: Hey du, steig mit ein! 1) Gott gab uns ein buntes Zeichen, dass er Kinder liebt und, wenn wir ihn darum bitten, gern die Schuld...

Da plötzlich kam die große Flut (Noah)

Ref.: Da plötzlich kam die große Flut, es fiel der Regen Tag und Nacht überschwemmte alles Land, so weit man sah. 1) Vor vielen Jahren lebte Noah, und man hielt ihn für verrückt, den Noah baute in der Wüstesich ein Boot. Die Leute lachten über ihn, doch er hielt fest am Gottes Wort uns sagt: Spottet nicht, sonst seid ihr morgen tot! Alle...

Ein kleiner Legionär

1) Ein kleiner Legionär, Verfassungsschutz-Kohorte Vier las staunend den Geheimauftrag in seinem Dienstpapier. Da gibt es einen Rabbi, der die Hohenpriester stört. Der predigt was von Gottes Reich. Bevor der Mob das hört, geh'n Sie heut nach Gethsemane mit Fünfzehn oder mehr und ziehen diesen Mann noch vor dem Fest aus dem Verkehr. 2) Beim...

Es ist ein guter Weg, den Gott mit mir geht

1) Es ist ein guter Weg, den Gott mit mir geht. Ich weiß, ihm kann ich mein ganzes Leben anvertraun. Weil Gott die Zukunft kennt, weil er mich wirklich liebt, geh ich geborgen meinen Lebensweg nach Haus. Ref.: Sein Weg ist kein Spaziergang, das Ziel scheint oft sehr weit; und vieles, was Gott tut, seh ich nicht ein. Ich kenne dunkle Tage mit...

Hab keine Angst (Und wenn du morgen dann wieder allein bist)

1) Und wenn du morgen dann wieder allein bist in einem Alltag voll Ratlosigkeit, wenn das Singen und Lachen verstummt ist, überlagert von Ärger und Streit. In die lähmende Angst vor der Zukunft, in das Erschrecken vor Krankheit und Leid, klingt seit Ostern das Lied eines Siegers: Keine Angst, ich bin da, jederzeit. Ref.: Hab keine Angst und...

Herr, wir glauben, dass du wiederkommst

1) Herr, wir glauben, dass du wiederkommst, wie es uns dein Wort verspricht. Dass du allem Leid ein Ende setzt, gibt uns Mut und Zuversicht. 2) Herr, wir hoffen auf Gerechtigkeit. Brich in unsre Welt hinein. Lass uns voll Geduld in Trauer und fröhlich in der Hoffnung sein. 3) Wie die Amsel nachts den Tag besingt, weil sie spürt: Der Morgen...
Text: (1990)
Melodie: (1982)

Ich hab einen guten Freund

1) Ich hab einen guten Freund, der mit mir spielt und lernt und weint, und wenn ein Hund mich anbellt, hilft er mir. Dann denke ich leis: ich mag dich sehr! Ich mag dich sehr, ich hab dich lieb. Gut, dass es solche Freunde gibt. Ich mag dich sehr, ich hab dich lieb, und ich bin froh, dass es solche Freunde gibt. 2) Mutti kocht oft, was ich...