Es wurden 183 Lieder von Winfried Heurich gefunden.

Allen Wesen, allen Dingen (Indianisches Friedenslied)

1) Alles Wesen, allen Dingen sind wir verwandt, betrachte das Leben und liebe es zu jeder Zeit. Es ist heilig und heilig musst du es halten. Besinne dich und singe: Ref.: Vor mir Frieden, hinter mir Frieden, unter mir Frieden, ber mir Frieden, rings umher Frieden, wir werden eine Person sein.
Text: (1957)
Melodie: (2003)

Amen, komm Herr Jesus

An jedem neuen Morgen

1) An jedem neuen Morgen soll Dank mein Grundton sein. Ich weiß mich tief geborgen und stehe nicht allein. Die Sonne will mir scheinen durch jede Regenwand. Der Gute Geist der Seinen: von Menschen Gott genannt. 2) An jedem neuen Tage bin ich an meinem Ort. Bei allem was ich sage, begleite mich sein Wort. Es gibt so viele Blender mit...

Auch wenn wir nichts von dir sehen

Ref.: Auch wenn wir nichts von dir sehen, spürt doch das Herz: du bist da. Bleib bei uns und geh nicht vorüber, sei auch verborgen uns nah. 1) Auf der Straße des Lebens bittest du uns um ein Wort, du, das Wort aller Worte, du, das Wort aller Worte. 2) Auf der Straße des Lebens bittest du uns um ein Licht, du, das Licht dieser Erde, du, das...

Aus den Dörfern und Städten

1) Aus den Dörfern und Städten sind wir unterwegs zu dir. Aus den Tälern und Bergen sind wir unterwegs zu dir. Aus den Hütten und Häusern sind wir unterwegs zu dir. Aus Büros und Fabriken kommen wir als dein Volk. 2) Als gezeichnete Menschen sind wir unterwegs zu dir. Auch mit lachenden Kindern sind wir unterwegs zu dir. Mit den...

Aus der Armut eines Stalles

Aus einem Krug, der sich verschenkt