Es wurden 40 Lieder von Martin Luther gefunden.

Ach Gott, vom Himmel sieh darein

1) Ach Gott, vom Himmel sieh darein und lass dich des erbarmen, wie wenig sind der Heilgen dein, verlassen sind wir Armen. Dein Wort man lässt nicht haben wahr, der Glaub ist auch verloschen gar bei allen Menschenkindern. 2) Sie lehren eitel falsche List, was eigen Witz erfindet; ihr Herz nicht eines Sinnes ist in Gottes Wort gegründet; der...
Text: (1524)
Melodie: (1524)

Aus tiefer Not schrei ich zu dir

1) Aus tiefer Not schrei ich zu dir, Herr Gott, erhör mein Rufen. Dein gnädig Ohr neig her zu mir und meiner Bitt es öffne; denn so du willst das sehen an, was Sünd und Unrecht ist getan, wer kann, Herr, vor dir bleiben? 2) Bei dir gilt nichts denn Gnad und Gunst, die Sünde zu vergeben; es ist doch unser Tun umsonst auch in dem besten...
Text: (1524)
Melodie: (1524), (1524), (1601)

Christ lag in Todesbanden

1) Christ lag in Todes Banden, für unsre Sünd gegeben, der ist wieder erstanden und hat uns bracht das Leben. Des wir sollen fröhlich sein, Gott loben und dankbar sein und singen Halleluja. Halleluja. 2) Den Tod niemand zwingen konnt bei allen Menschenkindern; das macht alles unsre Sünd, kein Unschuld war zu finden. Davon kam der Tod so...
Text: (1524)
Melodie: (1524)

Christ, unser Herr, zum Jordan kam

1) Christ, unser Herr, zum Jordan kam nach seines Vaters Willen, von Sankt Johann die Taufe nahm, sein Werk und Amt zu erfüllen. Da wollt er stiften uns ein Bad, zu waschen uns von Sünden, ersäufen auch den bittern Tod durch sein selbst Blut und Wunden, es galt ein neues Leben. 2) So hört und merket alle wohl, was Gott selbst Taufe...
Text: (1541)
Melodie: (1524)

Christum wir sollen loben schon

1) Christum wir sollen loben schon, Der reinen Magd Marien Sohn, Soweit die liebe Sonne leucht't Und an aller Welt Ende reicht. 2) Der selig' Schöpfer aller Ding' Zog an ein's Knechtes Leib gering, Daß er das Fleisch durchs Fleisch erwürb' Und sein Geschöpf nicht all's verdürb'. 3) Die edle Mutter hat...

Der du bist drei in Einigkeit

1) Der du bist drei in Einigkeit, ein wahrer Gott von Ewigkeit: Die Sonn mit dem Tag von uns weicht; lass leuchten uns dein göttlich Licht. 2) Des Morgens, Gott, dich loben wir, des Abends auch beten vor dir; unser armes Lied rühmet dich jetz und, immer und ewiglich. 3) Gott Vater, dem sei ewig Ehr, Gott Sohn, der ist der einig Herr, und dem...
Text: (1543)
Melodie: (1543)

Die beste Zeit im Jahr ist mein

1) Die beste Zeit im Jahr ist mein (Mai'n) Da singen alle Vögelein Himmel und Erde ist der voll Viel gut Gesang der lautet wohl. 2) Voran die liebe Nachtigall Macht alles fröhlich überall Mit ihrem lieblichen Gesang Des muss sie haben immer Dank. 3) Viel mehr der liebe Herre Gott, Der sie also geschaffen hat Zu sein die rechte...
Text: (1538)
Melodie: (1544)