Es wurden 82 Lieder von Clemens Bittlinger gefunden.

Am Abend der Welt

Selbst in der tiefsten aller Kriesen bist du, Gott, uns Menschen nah. Selbst am Ende aller Tage scheint dein Licht und hell und klar. Selbst am Ende aller Tage scheint dein Licht und hell und klar. Selbst im Tod schenkst du uns Leben, schenkst uns Hoffnung, sprengst die Zeit. Drum kannst du uns aufstehn helfen aus den Krisen unsrer Zeit. Drum...

Atem, tiefer Klang der Seele

1) Atem, tiefer Klang der Seele, Lieder klingen durch die Kehle, Orgel, Stimme und das Saxophon atmen aus mit jedem neuen Ton, musizieren miteinander, finden sich zu einem Klang, hören dabei aufeinander, münden in den Lobgesang. 2) Wenn wir miteinander singen, fängt die Seele an zu schwingen, "Näfäsch", das bedeutet Kehle, "Näfäsch", so...

Auf dem Weg der Gerechtigkeit

Ref.: Auf dem Weg der Gerechtigkeit ist Leben, ist Leben. 1) Es gilt, dass ich beginne zu teilen, was ich andern geben kann. Es gilt, sich zu besinnen: Gerechtigkeit fängt bei mir selber an. 2) Es gilt, den vielen Worten mit Kraft und Tat nun endlich nachzugehn. Es gilt, an vielen Orten wolln viele Menschen neue Wege gehn. 3) Es gilt: Die...

Augen zu und gut

Ref.: Augen zu, nur Mut! Beten tut oft gut. Beten macht uns mut. Augen zu und gut. 1) Manchmal, wenn ich traurig bin und kein Freund ist nah, setze ich mich einfach hin, denke: Gott ist da. 2) Hände falten hilft dabei, sich zu konzentriern. Kopf und Herz, sie werden frei, neue Kraft zu spürn. 3) Mal geht's einem nicht so gut, mal...

Aus der Stille, aus der Weite (Lieder wachsen)

1) Aus der Stille, aus der Weite wächst ein guter, neuer Klang, steht behutsam mir zur Seite und erfüllt mich mit Gesang. Lieder wachsen und entstehen, wollen dann gesungen sein, und ich staune, denn ich sehe: neue Hoffnung stellt sich ein. Ref.: Lieder wachsen und entstehen, wollen dann gesungen sein, und ich staune, denn ich sehe: neue...

Aus der Tiefe steigt mein Loblied hoch

1) Aus der Tiefe steigt mein Loblied hoch zu dir zum Himmelszelt. Du hast diese Welt erschaffen bunt und schön: Wie dir's gefällt. Und ich darf asl Teil des Ganzen staunend stehn im weitem Raum, ach, am liebsten würd ich tanzen, dich zu ahnen, welch ein Traum. 2) Aus der Tiefe steigt ein Loblied in mir auf und zu dir hin, denn du bist ja...

Aus heiterem Himmel

1) Aus heiterem Himmel fällt die Freude mir in meinen Tränenschoß. Plötzlich völlig unvermutet, lache ich und laufe los. 2) Giunge la gioia, a ciel sereno I'anima mia a solevar, tutto a t'un tratto rido e canto danzo la felicita. Unbeschwert und voller Träume singe ich ein neues Lied, atme tief, umarme Bäume, weiß, dass du mich...